poptheologie und religionskultur

pop.religion e.V. | Theologische Gesellschaft für POP-, Kultur- und Religionserforschung ist bestrebt, einen Beitrag zum Verständnis gegenwärtiger Kultur(en), zur Gestaltung (pop-)kultureller Religionspraxis sowie zur Konturierung einer (POP-)Theologie des 21. Jahrhunderts zu leisten, die sich auf sämtliche Kulturpraktiken des (religiösen) Menschen verstehen will.

Als Reaktion auf die mangelnde Trenn- und Sichtungsschärfe für POP und Popkultur(en) sollen Wahrnehmungs- und Deutungskompetenzen für Lebens- und Denkstile entwickelt werden, die u.a. in den Kontexten der Kunst, der Avantgarde, der Medien, des Ökonomischen, der Massenkommunikation, des politischen und sozialen Alltags als humane Selbstäußerungen aufzuspüren sind.


diskursforen und forschungsnetze

pop.religion e.V. | Theologische Gesellschaft für POP-, Kultur- und Religionserforschung bietet eine Forum für wissenschaftliche, interdisziplinäre Diskurse:

Für die Arbeiten akademischer Nachwuchskräfte stehen Präsentations- und Veröffentlichungsplattformen bereit; aktuelle Studien werden gefordert und gefördert. Auf jährlich stattfindenden Tagungen kommen neue Theorieentwürfe und –impulse zu Vorstellung und Diskussion; Forschenden wird Gelegenheit und Raum gegeben, sich mit ihren Projekten und Arbeiten auf dem Gebiet der Pop-, Kultur- und Religionsforschung zu vernetzen. Die Homepage will dazu beitragen, dass aktuelle Forschungsbeiträge öffentlich kommuniziert und zugänglich gemacht werden.

Veröffentlichungen